Onlineseminar

Facetten des Schmerzmanagements

In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit den Facetten des Schmerzmanagements, insbesondere dem der chronisch degenerativen Gelenkserkrankungen. Ein großer Teil des Kurses beschäftigt sich mit den pathophysiologischen Hintergründen: Wir lernen was Schmerz überhaupt ist, wie er entsteht, wo man mit welchen Maßnahmen überhaupt einwirken kann. Daraus ableiten kann man eine sinnvolle und zielführende Therapie über deren Hintergründe man auch als Tierphysiotherapeut/in informiert sein sollte: Aus welchen Bausteinen besteht eine umfassende Schmerztherapie idealerweise? Welche Medikamente gibt es, wie wirken sie, was gibt man wann und kann man es kombinieren? Wie kann ich als Tierphysiotherapeut/in multimodal behandeln? Welche Arten von Nahrungsergänzungsmitteln oder Futterzusätzen machen Sinn? Welche Therapiemethoden können sich noch positiv auf chronische Schmerzpatienten auswirken und wie kann ich meine Patienten langfristig sinnvoll unterstützen und begleiten (Stichwort: Besitzer-Compliance und Zusammenarbeit). Auf diese Fragen, die sich in der täglichen Arbeit mit Schmerzpatienten regelmäßig ergeben, wird eingegangen und so ein umfassender Einblick in eine interdisziplinäre Schmerztherapie gegeben.

 

Inhaltsverzeichnis:

1.)   Was ist Schmerz

a.     Definition und Arten von Schmerz

b.     Schmerzerkennung

c.     Physiologie

       i. Was passiert eigentlich auf zellulärer Ebene?

       ii. An welchen Stellen haben Medikamente Einfluss?

 

d.     Schmerzgedächtnis und Gate Control Prinzip

e.     Schmerz bei chronisch degenerativen Gelenkserkrankungen

 

2.)   Multimodale Schmerzbehandlung und ihre Bausteine

a.     Die Säulen der Schmerzbehandlung und Grundprinzipien

b.     Klassische medikamentöse Schmerzbehandlung

        i. NSAIDS

       ii. Andere nicht Opioid-Analgetika 

       iii. Opioide

       iv. Medikamente für die Therapie Neuropathischer Schmerzen

        v. Steroidale Therapie

       vi. Lokalanästhetika

      vii. Monoklonale Antikörper

 

c.     Futterzusätze und natürliche Substanzen

d.     Gewichtsmanagement

e.     Komplimentäre Therapiemöglichkeiten „keep it simple“

        i. Thermotherapie

       ii. Massagen

       iii. TENS

 

f.      Komplimentäre Therapiemöglichkeiten „advanced“: ein kurzer Überblick der Möglichkeiten

        i.  Akupunktur

        ii. Laser

        iii. Hydrotherapie

        iv. Blutegel

 

v. Mittelfrequenter Wechselstrom

g.     Reha und Physiotherapie

h.     Umweltmanagement, Besitzer-Compliance und Monitoring

 

Dozentin: Tierärztin Dr. vet. Claudia Ossowski

 

Termin: Dienstag 18. + 25. Januar 2022
Uhrzeit: 18:30 Uhr - 21:00 Uhr
Seminarort: zuhause am eigenen PC 
Seminarkosten: 120 Euro für beide Tage, Script, Zertifikat
 
Der Zugangslink zum Seminarraum wird vorab zugeschickt
 

Das Seminar richtet sich ausschließlich an ausgebildete und zertifizierte Tierphysiotherapeuten. Prüfungszertifikat beifügen!

Anmeldeformular anfordern unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!