^Wieder nach Oben

logo

Wichtiger Hinweis

Da diese Seite sehr viele Links und Unterkategorien enthält, kann nicht garantiert werden, dass die Seite immer im vollem Umfang auf allen Mobilgeräten angezeigt wird.
Wir bitten aus diesem Grund die Seite auf einem PC oder MAC anzusehen.
Wir hoffen, sie ist informativ und gefällt Ihnen.

Angebot August 2019

Läuft ihr Pferd total verspannt und ist beim Satteln giftig? Vielleicht sitzt der Sattel gerade nicht richtig,blockiert die Muskulatur und verursacht Schmerzen!

Vom 01.08.19 bis 31.08.19 haben Sie die Gelegenheit für 45 Euro zzgl. Fahrtkosten eine Satteldruckmessung durchführen zu lassen. Sie beinhaltet die Druckmessung mittels Impression-Pad, Begutachtung des Pferdes unter dem Sattel, Fotografie der Druckstellen für Ihre Unterlagen bzw. Ihren Sattler zur Anpassung des Sattels. Zeitdauer ca. 1 - 1,5  Stunden.

Dieses Angebot für 45 Euro ist nur im August 2019 gültig!

Vereinbaren Sie einfach telefonisch einen Termin!

Weitere Infos zur Satteldruckmessung finden Sie hier: -> Satteldruckmessung

 

 

 

 

Craniosacrale Therapie

Schon früh hat man erkannt, dass sich im Körper ein zweiter "Puls" befindet, der unabhängig von der Herzfrequenz ca. 6-12 mal pro Minute pulst.

Man spricht hier vom Liquorfluss oder Liquorpuls, der vom Gehirn ausgehend über die Dura Mater und Medulla oblongata den Wirbelkanal hinunter bis zum Kreuzbein pulsiert. Zu fühlen ist dieser Puls bis in die Peripherie. Der Liquor ist eine durchsichtige Flüssigkeit. Menschen hat man diese Flüssigkeit in sehr geringer Menge entnommen und festgestellt, dass diese Personen sich schlapp, antriebslos, ermattet und unkonzentriert fühlten. Der unmittelbare Einfluss auf die Lebensenergie wurde bewiesen.

Beim Liquorpuls werden die nicht fest miteinander verbundenen Knochenplatten des Schädels an den Knochennähnten, den Suturen, voneinander weg und zueinander hin bewegt. Ebenso im Wirbelkanal. Herrscht nun z.B. im Kreuzbein eine Blockade, so ist die Dura Mater ebenfalls davon betroffen und umgekehrt. Es besteht unmittelbarer Einfluss auf alle Systeme.

Spannungen im craniosacralen System können sich in viele verschiedene Richtungen auswirken. Probleme mit der Verdauung, Kopfschmerzen, Stoffwechselstörungen, Hyperaktivität, agressives Verhalten, Fehlstellungen, Muskelprobleme, erhöhte Herzfrequenz, Lahmheiten, etc.

Doch sind der Craniosacralen Therapie da Grenzen gesetzt, wo der Körper bereits Missbildungen, pathologische Befunde hat. Eine Arthrose z.B. bekommt man damit nicht mehr "weg", eine durch Spondylose veränderte Wirbelsäule kann die Therapie nicht begradigen, aber alle anderen körperlichen Bewegungseinschränkungen etc. wie oben beispielhaft aufgezählt, kann man sehr gut behandeln.

Für die körperlichen, pathologischen Veränderungen biete ich andere physiotherapeutische Behandlungen an, die Ihrem Tier helfen können. Rufen Sie mich einfach unverbindlich an!

Diese Behandlung als Cranial Sacral Balancing (nach Cris Criscom) biete ich auch für den Humanbereich an!

 

Kontakt

LOGO Sabine Braun Tierphysio in Balance
Sabine Braun
info(ät)tierphysio-in-balance.de
tel.  0176 969 994 68

Seminare Aug. 2019

Seminar „Viszerale Osteopathie Hund“

Dozentin: Bettina Oberstraß

vom 10.08. - 11.08.2019

Ort: 57635 Mehren/ Westerwald

Infos hier: Viszerale Osteopathie Hund

Anmeldung unter: info(ät)tierphysio-in-balance.de

Seminare Sept. 2019

Seminar „Das Hüftgelenk des Hundes - Intensiv“

Dozentin: Tierarzt Dr. Peter Rosin

vom 21.09. bis 22.09.2019

Ort: 57635 Mehren/ Westerwald

Infos hier: Das Hüftgelenk des Hundes - Intensivkurs

 

 
Seminar „EMMETT – Technik in der Hundephysiotherapie Level 4“

Dozent/-in: Julia Köckler, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Instructorin Emmett Technique, Instructorin Emmett4Dogs

vom 28.09. -29.09.2019

Ort: Hotel Grenzbachmühle, 56593 Horhausen/ Westerwald

Infos hier: EMMETT - Technik Level 4

 

 Anmeldung unter: info(ät)tierphysio-in-balance.de

Seminare Okt. 2019

Seminar "Triggerpunkte: Diagnostik und Therapie am Hund"

am 20. Oktober 2019

Ort: 57635 Mehren/ Westerwald

Infos hier: Seminar "Triggerpunkte: Therapie & Diagnostik"

 

Anmeldung unter: info(ät)tierphysio-in-balance.de

Copyrigcht © 2013 Tierphysio in Balance