^Wieder nach Oben

logo

Wichtiger Hinweis

Da diese Seite sehr viele Links und Unterkategorien enthält, kann nicht garantiert werden, dass die Seite immer im vollem Umfang auf allen Mobilgeräten angezeigt wird.
Wir bitten aus diesem Grund die Seite auf einem PC oder MAC anzusehen.
Wir hoffen, sie ist informativ und gefällt Ihnen.

Angebot Juli 2020

Angebot Juli 2020

Vom 01.07.20 bis 31.07.20 erhalten Sie die

10er Karte für die Hunde REHA-Behandlung

zum absoluten Spitzenpreis von 470 Euro statt 520 Euro!

Sie sparen 80 Euro gegenüber dem Einzelpreis!

Dieses Angebot für 470 Euro ist nur im Juli 2020 gültig!

Vereinbaren Sie einfach telefonisch einen Termin!

 

 

 

 

 

 Satteldruckmessung mit Impression-Pad

Ein schlecht sitzender Sattel war vor Jahrzehnten schon die Ursache für Blockaden, "aufmüpfige" Pferde, Lahmheiten und Rittigkeitsprobleme. Doch damals hatte man nicht so ein Augenmerk darauf, wie es heute in der Zeit der Spitzensättel ist. Als man endlich erkannt hat, was ein gut angepasster Sattel in der Reiterei, vor allem im Turniersport, ausmacht, gibt es viele Sattler. Doch da jemanden zu finden, der sein Handwerk wirklich von der Pike auf gelernt hat und auch um die Anatomie des Pferdes weiß, ist nicht einfach.

Mit Hilfe des Impression-Pad ist es nun möglich, die beim Reiten entstehenden Druckspitzen, d.h. die extremen Druckkräfte, die auf die Muskulatur punktuell einwirken, sichtbar zu machen. Das Impression-Pad wird zwischen Sattel und Pferderücken gelegt und das Pferd mit seinem üblichen Reiter ca. 30 Minuten in allen Gangarten bewegt. Sollte es ein Vielseitigkeits- und/oder Springpferd sein, gehört ein Sprung natürlich auch zur üblichen Bewegung des Pferdes und wird in das Ergebnis mit einbezogen. Anschließend lässt sich am Impression-Pad ablesen, wo in der Rückenmuskulatur die stärksten Druckbelastungen entstanden sind. Dieses Ergebnis wird abfotografiert und kann dem Sattler nun zur Sattelkorrektur vorgelegt werden.

Wann zeigen sich Anzeichen für einen schlecht sitzenden Sattel? Leider erst lange Zeit, nachdem die Muskulatur Schaden genommen hat. Markantestes Zeichen ist eine deutliche Vertiefung an der Stelle, wo die Sattelkissen den Pferderücken berühren.

Frühere Anzeichen können sein:

  • Ausweichen beim Satteln
  • Angelegte Ohren
  • Beißen
  • Hinterbeine anheben
  • Weiße Haare in der Sattellage
  • Buckeln
  • Schiefes Sitzen
  • Wiederholtes Anspringen im Außengalopp

und noch so einiges mehr..

Hier sehen Sie ein Ergebnis der Satteldruckmessung mittels Impressionpad. Deutliche Druckspitzen sind erkennbar, die dem Pferd erhebliche Schmerzen im Rücken bescheren. Der Sattler konnte mit Hilfe dieser Aufnahmen den Sattel aufpolstern und das Pferd befindet sich nun auch Dank physiologischem Reiten auf dem Weg der Besserung!

Die Satteldruckmessung wird im Zusammenhang mit der pferdephysiotherapeutischen Behandlung und auch als Einzelsegment angeboten.

© Tierphysio-in-Balance in Asbach

 

 

 

 

Kontakt

LOGO Sabine Braun Tierphysio in Balance
Sabine Braun
info(ät)tierphysio-in-balance.de
tel.  0176 969 994 68

Seminare Jul. 2020

Seminar „Viszerale Osteopathie Hund“

Dozentin: Bettina Oberstraß

vom 25.07. - 26.07.2020

Ort: Landhaus Mehren, 57635 Mehren/ Westerwald

Infos hier: Viszerale Osteopathie Hund

 

 Anmeldung unter: info(ät)tierphysio-in-balance.de

Seminare Aug. 2020

Seminar „Die Biomechanik beim Hund"

Dozent/-in: Tierarzt Peter Rosin

vom 15.08. - 16.08.2020

Ort: Haus Niedermühlen, 53567 Asbach - Niedermühlen/ Westerwald

Infos hier: Biomechanik beim Hund

 

Seminar Blutige Wahrheiten - Die Blutbildanalyse"

Dozent/-in: Tierarzt Peter Rosin

vom 22..08. - 23.08.2020

Ort: Haus Niedermühlen, 53567 Asbach - Niedermühlen/ Westerwald

Infos hier: Blutige Wahrheiten - Die Blutbildanalyse

Anmeldung unter: info(ät)tierphysio-in-balance.de

Seminare Sept. 2020

Seminar "Strukturelle Osteopathie Hund - Wirbelsäule & Becken"

Dozentin: Bettina Oberstraß

vom 26.09. - 27.09..2020

Ort: Landhaus Mehren, 57635 Mehren/ Westerwald

Infos hier: Strukturelle Osteopathie Hund - Wirbelsäule & Becken

 Anmeldung unter: info(ät)tierphysio-in-balance.de

Seminare Okt. 2020

Seminar „Triggerpunkte: Diagnostik & Therapie am Hund“

Dozentin: Bettina Oberstraß

am 03. Oktober 2020

Ort: Haus Niedermühlen, 53567 Asbach

Infos hier: Triggerpunkte: Diagnostik & Therapie am Hund

 

Seminar „Taping in der Hundephysiotherapie - Erweiterte Techniken“

Dozentin: Sören Heinbokel, Maia-Medical

am 04. Oktober 2020

Ort: Haus Niedermühlen, 53567 Asbach

Infos hier: Hundetaping - Erweiterte Techniken

Anmeldung unter: info(ät)tierphysio-in-balance.de

Copyrigcht © 2013 Tierphysio in Balance